Bharat Sports – All the Latest Sports News, Scores, and Live Streaming

bharatsports

Rückkehrer im DFB-Team 

Nationalspieler Niklas Süle hat den Fitness-Denkzettel von Bundestrainer Hansi Flick abgehakt. „Er hat mir seine Beweggründe genannt. Die muss ich akzeptieren“, sagte der Innenverteidiger am Mittwoch. Er müsse sie aber nicht „immer eins zu eins verstehen, weil ich meiner Meinung nach ein gutes Jahr bei Borussia Dortmund hatte, und ich es meiner Meinung nach verdient gehabt hätte, dabei zu sein“.

Flick hatte im Juni auf den 28-Jährigen verzichtet und in einem Interview öffentlich angemahnt, Süle müsse an seiner Form arbeiten. „Das ist kein Thema, das mich erst seit gestern begleitet“, sagte der BVB-Profi. „Ich glaube, dass Hansi und ich ein sehr, sehr gutes Verhältnis haben, wir haben (beim FC Bayern; d. Red.) viele tolle Erfolge zusammen gefeiert und haben dadurch eigentlich auch immer einen offenen und ehrlichen Austausch.“

Der 24-Mann-Kader des DFB für die Länderspiele im September

Tor: Oliver Baumann (TSG Hoffenheim)

&copy IMAGO

Marktwert: 4 Mio. € | Diese 24 Spieler zählen zum Aufgebot von Hansi Flick für die Länderspiele gegen Japan und Frankreich.

1/24

Tor: Marc-André ter Stegen (FC Barcelona)

&copy IMAGO

Marktwert: 35 Mio. €

2/24

Tor: Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt)

&copy IMAGO

Marktwert: 8,5 Mio. €

3/24

Defensive: Antonio Rüdiger (Real Madrid)

&copy IMAGO

Marktwert: 32 Mio. €

4/24

Defensive: Robin Gosens (Union Berlin)

&copy IMAGO

Marktwert: 18 Mio. €

5/24

Defensive: Nico Schlotterbeck (BVB)

&copy IMAGO

Marktwert: 40 Mio. €

6/24

Defensive: Malick Thiaw (AC Mailand)

&copy IMAGO

Marktwert: 20 Mio. €

7/24

Defensive: Benjamin Henrichs (RB Leipzig)

&copy IMAGO

Marktwert: 15 Mio. €

8/24

Defensive: Niklas Süle (BVB)

&copy IMAGO

Marktwert: 35 Mio. €

9/24

Defensive: Jonathan Tah (Bayer 04)

&copy IMAGO

Marktwert: 20 Mio. €

10/24

Defensive: Emre Can (BVB)

&copy IMAGO

Marktwert: 14 Mio. €

11/24

Defensive: Joshua Kimmich (FC Bayern)

&copy IMAGO

Marktwert: 75 Mio. €

12/24

Defensive: Felix Nmecha (BVB)

&copy IMAGO

Marktwert: 15 Mio. €

13/24

Offensive: Pascal Groß (Brighton & Hove Albion)

&copy IMAGO

Marktwert: 8 Mio. €

14/24

Offensive: Kevin Schade (FC Brentford)

&copy IMAGO

Marktwert: 25 Mio. €

15/24

Offensive: Julian Brandt (BVB)

&copy IMAGO

Marktwert: 40 Mio. €

16/24

Offensive: Kai Havertz (Arsenal)

&copy IMAGO

Marktwert: 55 Mio. €

17/24

Offensive: Jamal Musiala (FC Bayern)

&copy IMAGO

Marktwert: 110 Mio. €

18/24

Offensive: Leroy Sané (FC Bayern)

&copy IMAGO

Marktwert: 65 Mio. €

19/24

Offensive: Jonas Hofmann (Bayer 04)

&copy IMAGO

Marktwert: 13 Mio. €

20/24

Offensive: Ilkay Gündogan (FC Barcelona)

&copy IMAGO

Marktwert: 25 Mio. €

21/24

Offensive: Florian Wirtz (Bayer 04)

&copy IMAGO

Marktwert: 85 Mio. €

22/24

Offensive: Serge Gnabry (FC Bayern)

&copy IMAGO

Marktwert: 55 Mio. €

23/24

Offensive: Thomas Müller (FC Bayern)

&copy IMAGO

Marktwert: 12 Mio. €

24/24

Es mache keinen Sinn, „rumzuschmollen“. Entscheidend sei, „wie man mit der Situation umgeht“, sagte Süle. „Ich komme damit sehr gut zurecht, mit den Dingen, die über mich geschrieben werden und versuche trotzdem, jedes Wochenende, jedes Spiel meine beste Leistung zu bringen. Jetzt hat es Hansi wieder gefallen anscheinend und deswegen bin ich wieder dabei.“

Kritik an USA-Reise: „Termin nicht ganz so gut gewählt“

Einen Länderspiel-Trip in die USA mitten in der Saison sieht er derweil kritisch. „Ich sehe es bei meinen Kollegen, die in Afrika zehn Stunden irgendwo hinreisen oder bei Giovanni Reyna, der nach Spielen für die USA mit Jetlag zurückkommt. Meiner Meinung nach ist der Termin nicht ganz so gut gewählt“, sagte Süle am Donnerstag in Wolfsburg. Der 28-Jährige war erst in der Saisonvorbereitung mit Borussia Dortmund in den USA.

Die DFB-Auswahl bestreitet am 14. Oktober in Hartford gegen die USA und drei Tage später in Philadelphia gegen Mexiko zwei Testspiele an der amerikanischen Ostküste. Los geht der Trip am Montag, 9. Oktober. Der Rückflug erfolgt am Mittwoch, 18. Oktober. Nur zwei Tage später geht es in der Bundesliga mit dem Spiel der Dortmunder gegen Bremen weiter. Die Bundesliga-Vereine sehen die Reise darum ebenfalls kritisch. DFB-Sportdirektor Rudi Völler wiederum hatte die Planungen des Verbandes verteidigt. Es sei wichtig, mit Blick auf die WM 2026 in den USA, Mexiko und Kanada mal vor Ort zu sein.

Der Leverkusener Jonas Hofmann sprach in der DFB-Pressekonferenz von „geteilten Meinungen“. Er gehe bei den Argumenten gegen die Reise mit, freue sich aber trotzdem darauf, vor Ort etwas zu erleben. „Da nehme ich gerne den Stress des Fluges und die Zeitumstellung auf mich“, meinte der 31-Jährige. „Aber unser Körper ist unser Kapital und wird beeinträchtigt.“

Torwart Marc-André ter Stegen hat persönlich keine Erfahrungen mit einer Übersee-Reise während der Saison. Er merke aber natürlich seinen Nationalspieler-Kollegen beim FC Barcelona an, wenn sie etwa von Einsätzen in Südamerika zurückkämen, dass sie körperlich nicht bei „hundert Prozent“ seien, wenn sie von der Reise zurückkämen.



Zur Startseite

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *